Nähaktion mit Kindern

für den guten Zweck

Nikolausstiefel heiko matz reduziert

Bild: Heiko Matz

In den Herbstferien durften die Kinder in den Ferienspielen an einer tollen Aktion teilnehmen - die Challenge "Wer näht die meisten Nikolausstiefel?". Dabei traten die Orte Vacha-Unterbreizbach, Dermbach-Kaltennordheim und Geisa gegeneinander an und das Ergebnis war grandios. Insgesamt kamen 130 Stiefel zusammen und konnten für einen guten Zweck gespendet werden: dem ambulanten Hospizdienst in Bad Salzungen.


Die Kinder zeigten bereits während des Bastelns großes Interesse am Thema Hospiz, sodass sie sich gemeinsam mit den Jugendsozialarbeiterinnen darüber austauschen konnten. Durch diese Aufklärungsarbeit schien auch die Motivation beim Nähen zu steigen und die Kinder gaben sich noch einmal richtig Mühe. Der interne Sieger war letztenendes Geisa, jedoch küren wir bei so einer Herzensaktion die Kinder aller Ortschaften als Gewinner.

Nähaktion Nikolausstiefel 2020 4


Am 30. November war es dann endlich soweit. Die Nikolausstiefel konnten dem ambulanten Hospizdienst in Bad Salzungen übergeben werden. Leider fand die Übergabe anstatt mit einer Weihnachtsfeier im Beisein der Kinder im kleinen Rahmen statt. Trotzdem wurden unsere Mitarbeiterinnen Britta Witzel und Vanessa Heimann vom Caritasverband sehr herzlich von Chris Müller und Johanna Weymar im Hospizzentrum empfangen.
Wir freuen uns darüber, den Kindern in den Ferienspielen ein so wichtiges Thema in einer spielerischen Aktion mit Teamgeist näher gebracht und gleichzeitig das Ergebnis einem guten Zweck gespendet zu haben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.